Der TSV 1860 München hat mit 11teamsports nun offiziell einen neuen Ausrüster. Schon seit längerer Zeit soll man seitens 11teamsports bemüht gewesen sein, auch die Löwen unter Vertrag zu nehmen. Beim Sportmarkenhersteller hat man sich auf Nike geeinigt.

Das Unternehmen 11teamsports hatte in der vergangenen Saison bereits Verträge mit den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern, F.C. Hansa Rostock (beide ebenfalls Nike), mit dem 1. FC Magdeburg (Uhlsport) und dem FC Ingolstadt 04 (Puma).

11teamsports übernimmt dabei die Beflockung und die Bedruckung. Die bis dahin noch unveredelten Trikots sind zukünftig wohl Katalogware von Nike. Sie werden von 11teamsports schließlich mit Logo und Sponsoren bedruckt. Dabei will man durchaus Akzente setzen. Laut Pfeifer will man beim Heimtrikot in die Tradition des TSV 1860 München „eintauchen“. Beim Auswärtstrikot setzt man auf eine Hommage an die Stadt München.

Gesellschafter, Geschäftsführung, die Merchandising Firma und Infront zeigen sich mit dem neuen Ausrüster zufrieden.

Die Stimmen

Hasan Ismaik, Mehrheitsgesellschafter TSV 1860 München:

„Meine Vision für den TSV 1860 München ist es, den Verein wieder auf die große Fußballbühne zu bringen, indem wir mit den Besten zusammenarbeiten. Die Partnerschaft mit Nike, der weltweiten Sportartikelmarke mit der größten Anziehungskraft in der Branche, ist ein absoluter Mehrwert für den TSV 1860 München, vor allem, weil sie langfristig angelegt ist. Für viele Fans wird der Name Nike – neben seiner Attraktivität – große Erinnerungen wecken, schließlich haben die Löwen in einer Nike-Kollektion in den 90er Jahren ihren beispiellosen sportlichen Aufstieg bis in den Europapokal geschafft. Ich freue mich, dass Nike mit 11teamsports zusammenarbeitet, um die gesamte Löwenfamilie auszustatten.“

Robert Reisinger, Präsident TSV 1860 München:

“In Zusammenarbeit mit der KGaA hat der e.V. und somit die gesamte Löwen-Familie für seine Amateursportler und Mitglieder mit 11teamsports und Nike zuverlässige Partner gewinnen können. Wir sind von der Kombination überzeugt, da beide auf den Vereinssport spezialisiert sind und viel Erfahrung als Ausrüster diverser Sportmannschaften vorweisen können. Das gesamte Löwenrudel blickt mit Vorfreude auf die langfristig angelegte Partnerschaft.”

Marc-Nicolai Pfeifer, kaufmännischer Geschäftsführer TSV 1860 München:

„Ich möchte die Chance nutzen, um Michael Scharold und Anthony Power zusammen mit den Mitarbeitern von 1860 zu gratulieren, die erfolgreich die Weichen für diese neue wichtige Partnerschaft gestellt haben. Unser Vermarkter hatte mit seinem Erstkontakt die Basis dafür gelegt. Mit Nike den Marktführer in der Sportbranche als Partner zu haben, bringt sicherlich viele neue Vorteile und in der operativen Umsetzung mit 11teamsports viele kreative Ansätze. Alle Löwen können sich schon heute auf die neuen Trikots freuen – das Auswärtstrikot ist eine Hommage an die Stadt München und mit dem Heimtrikot tauchen wir in die Tradition von 1860 München ein. Abschließend möchte ich aber auch unserem langjährigen Partner Macron danken.“

Anthony Power, Geschäftsführer TSV 1860 Merchandising GmbH:

„Nike bietet uns nicht nur eine hervorragende Ausrüstung für unsere Sportler, sondern auch eine interessante und hochwertige Produktpalette für jeden Löwen-Fan. Unser neuer Ausrüster ist nicht nur bei Sportkleidung, sondern auch in der Mode eine der führenden Marken. Nike wird uns alle mit seiner Qualität und seinen Designs überzeugen. Alle Fans können sich auf die neuen Produkte freuen, die zusätzlich von 11teamsports individuell gestaltet werden.“

Dennis Schröder, Geschäftsführung 11teamsports:

„Schon in den ersten Gesprächen mit dem Verein war Nike und uns klar, wir wollen das machen. Es ist großartig, dass wir einen Weg gefunden haben, an die Zusammenarbeit von Nike mit dem einzigartigen Münchner Traditionsverein anknüpfen zu können. Gemeinsam setzen wir mit den Löwen auf eine erfolgreiche Zukunft in Sachen Ausrüstung – aber auch sportlich drücken wir die Daumen! Wir gehen mit Nike bereits viele Jahre gemeinsame Wege und wir ergänzen uns perfekt. Dadurch haben wir beste Voraussetzungen, um zukünftig auch dem TSV 1860 München, dem Verein, den Spielern aber auch den Löwen-Fans ein großes Maß an Qualität und Ideen/Mehrwert zu liefern.“

Marco Sautner, Managing Director Infront Germany:

„Die Ausrüster-Kooperation gehört zu den wichtigsten Partnerschaften eines Clubs. Da muss vieles stimmen, denn neben dem funktionalen Wert schaffen Trikots & Co. anfassbare Identifikationsmomente für den Fan. Wir freuen uns, dass wir mit 11teamsports Nike zurück auf das Trikot der Löwen bringen konnten und wünschen viel Erfolg für die nächsten fünf Jahre.“

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
15 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

gleiswuffi
Leser
gleiswuffi (@gleiswuffi)
1 Monat her

Nike ist schon top. Ich hoffe, dass jetzt wenigstens wieder ein paar mehr Läden blaue Sachen verkaufen. Der nahezu exklusive Vertrieb im Fanshop und online war schon sehr mager.

nofan
Leser
nofan (@nofan)
1 Monat her

Und welche finanziellen Vorteile hat die TSV KGaA von dem Ausrüsterwechsel? Oder gehen alle Profite an Axt Power?

Loewenaufsteiger
Leser
Loewenaufsteiger (@loewenaufsteiger)
1 Monat her

Ich freu mich wirklich auf Nike !
Nach den Trikots der letzten Saison…sowieso!

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her

Ich fand die MACRON Serie sehr individuell, italienisch cool, insbesondere das Auswärtstrikot war mega, natürlich nicht das Grüne 😂
Gut Nike hat einen großen Namen, ist aber auch duchschnittlicher Kaufhaus-Kommerz. Mal sehen, was wir für Designs bekommen. Solange sie nicht so aussehen wie Trumps oder Powers Anzüge, bin ich zufrieden😁

Last edited 1 Monat her by Blue Power
Loewenaufsteiger
Leser
Loewenaufsteiger (@loewenaufsteiger)
1 Monat her
Reply to  Blue Power

In manchen Jahren waren sie schön, aber letztes Jahr..? Ich habe mich mit einem weißen Trikot mit einem dicken blauen Streifen einfach nicht anfreunden können.
In den lange vergangenen Nike-Löwen-Jahren sahen zu zumindest sehr gut aus – 80s halt, aber das war halt damals der Geschmack!

anteater
Leser
anteater (@anteater)
1 Monat her

Das letzte Heimtrikot fand ich auch äußerst gewöhungsbedürftig, das schwarze/dunkle Auswärtstrikot dafür richtig geil.

Also, in den 80ern war es eher Lotto, oder. Nike war 90er. Und teilweise fand ich das Design da nicht so gelungen.

SchorschMetzgerBGL
Leser
SchorschMetzgerBGL (@schorschmetzgerbgl)
1 Monat her

https://www.youtube.com/watch?v=6tq9JK4SNv8

Schon Mal nicht schlecht der Willkommensclip auf youtube. Jedenfalls nicht stangenware!!!

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her

Viel Rauch um Nichts 😆

anteater
Leser
anteater (@anteater)
1 Monat her

Wenn der Profifußball weiterhin nichts bis kaum etwas von Fanartikelverkäufen hat, egal ob der Ausrüster Macron oder Nike heißt, dann ist das doch sowieso egal. Aber immerhin finanziert man Herrn Power sein Geschäftsführergehalt. Manchmal fände ich es interessant zu wissen, wo jemand gelandet wäre (rein beruflich), wenn nicht zufällig ein Spezl von ihm da was gedreht hätte.

Loewenaufsteiger
Leser
Loewenaufsteiger (@loewenaufsteiger)
1 Monat her
Reply to  anteater

O.M.G ! Und wer „finanziert“ Dein Gehalt?

anteater
Leser
anteater (@anteater)
1 Monat her

Die Kunden, deren Projekte ich betreue. Aber für die meisten Leute dürfte ich deutlich sympathischer sein, als Herr Power. Ich verklage zum Beispiel nicht die eigenen Fans.

1860 forever
Leser
1860 forever (@1860forever)
1 Monat her

Toll, alle Verantwortlichen sind restlos begeistert und klopfen sich gegenseitig auf die Schulter für den tollen Deal. Aber kann mir irgend jemand erklären, welchen konkreten Vorteil dies jetzt für uns haben soll? Macron Qualität war super, wir hatten eben genau keine Ware von der Stange. Und jetzt?

Uraltloewe
Leser
Uraltloewe (@uraltloewe)
1 Monat her
Reply to  1860 forever

Das wär wirklich interessant zu wissen, nachdem ja im Vorfeld zu lesen war, dass Macron die Konditionen verbessern wollte. Außerdem waren die Trikots exclusiv für Löwen gefertigt. Jetzt wird’s also scheinbar Teile von der Stange geben, „verfeinert“ mit irgendein Aufdruck. Wie wird’s mit den beliebten Wiesentrikots werden? Gibts die auch von der Stange?
Abgesehen davon mochte ich Nike noch nie (das ist allerdings meine subjektive Meinung), das wird sich unter dem merkwürdigen Geschäftsführer der Merchandising GmbH auch sicher nicht bessern

Loewenaufsteiger
Leser
Loewenaufsteiger (@loewenaufsteiger)
1 Monat her
Reply to  1860 forever

Vielleicht ist ja der Deal mit Nike etwas preisgünstiger, da „Stangenware“ (was zu beweisen wäre). Und wir brauchen ja jeden Cent! 😉

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
1 Monat her

60 zahlt doch nicht für den Ausrüster, der zahlt 60 was, dass er ausrüsten darf (vereinfacht ausgedrückt)