Am vergangenen Samstag feierte die Reisegruppe Oberpfalz ihr 10-jähriges Jubiläum. Die Löwenfreunde Schwarzenbach blicken auf 25 Jahre zurück. Als Ehrengäste waren 1860-Präsident Robert Reisinger, sein Vize Hans Sitzberger sowie Fanbetreuer Christian Poschet da.

Am Freitag vor dem Jubiläumsfest, 10 Jahre Reisegruppe Oberpfalz und 25 Jahre Löwenfreunde Schwarzenbach, war es beim Aufbau schon warm. Was dann am Samstag folgte, war brütende Hitze. Eine Stunde früher als geplant, trafen Vizepräsident Karl Sitzberger und der Fanbeauftragte Christian Poschet auf dem Festgelände ein. Einige Zeit später auch der Präsident des TSV 1860 München Robert Reisinger mit seinem Sohn.

Talkrunde mit dem Präsidium

Präsident Robert Reisinger stand den Fans bei einer kleinen Talkrunde im Festzelt Rede und Antwort. Hauptthema war der geplante Stadionausbau. “Reisinger konnte die auftauchenden Fragen in einer lockeren Atmosphäre und zur Zufriedenheit der anwesenden Fans beantworten”, meint Udo Völkl von der Reisegruppe Oberpfalz. Auch auf die Frage, das der TSV 1860 München von einigen künstlich klein gehalten würde und man doch nach der Seitenstraße in der Stadt die Nummer sei, reagierte Reisinger souverän. Mit den Fehlfarben sei Sechzig nicht vergleichbar.

Reisinger, Sitzberger und Poschet werden Ehrenmitglied

Robert Reisinger, Hans Sitzberger und Christian Poschet wurden von beiden Fanclubs zu Ehrenmitgliedern ernannt. Neben den Urkunden gab es Brotzeiten aus der Oberpfalz, Andenkenbretter vom Fest, sowie etwas zum Nachspülen nach der fetten Brotzeit: Schnäpschen aus einer Brennerei in Erbendorf. Christian Poschet war über die Ernennung sichtlich angetan. Er ist jetzt bei vier Fanclubs Ehrenmitglied, berichtete er.

Außenseiterteam gewinnt Beer Pong Turnier

Auch beim Beer Pong Turnier, das nach dem Besuch aus München startete, war immer volle Hütte. Die Stimmung aus dem Eck ertönte über den ganzen Festplatz. Favorisierte Teams kamen nicht so richtig in Schwung, weil das Turnier in kleineren Becher gespielt wurde wie üblich. Aus Sicherheitsgründen (Corona) wurden die Becher mit Wasser befüllt jeder Mitspieler bekam seinen eigenen Becher zum Trinken. So kam es, das ein Außenseiterteam das Turnier für sich entscheiden konnte. Die Siegerehrung fand auf der Bühne einem LKW- Auflieger statt. Die Gewinner durften sich über 50€ freuen, der Zweitplatzierte über 30€, die drittplatzierten bekamen noch 15€ auch der Vierte ging nicht leer aus sie konnten sich an der Schänke ein Frei Seidl holen.

Fanclubs sicher: Köllner hat schlagkräftige Truppe für Saison 2022/23

Mit der Band „SAGGRADI“ die für gute Stimmung bei den Gästen sorgte ging das Fest dann in den Endspurt bis in die Nacht. Beide Fanclubs sind sich sicher, dass die Verantwortlichen der Löwen diesmal eine schlagkräftige Truppe zusammen gestellt haben und der Aufstieg in der Saison 22/23 zu packen ist. Sie wünschen dem Team und Michael Köllner eine erfolgreiche Saison, sowie dem Präsidium weitere Amtszeiten und natürlich dem Poschi noch viele Jahre bei den Fans als Betreuer

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments