Als erster deutscher Proficlub darf wohl der 1. FC Saarbrücken wieder ohne jegliche Einschränkungen Fußballfans ins Stadion lassen. Fans des TSV 1860 München profitieren davon allerdings nicht. Für das Spiel der Saarländer gegen die Löwen gilt noch 3G.

1. FC Saarbrücken darf coronabedingte Einschränkungen aufheben – auch bereits gegen TSV 1860? Nein, denn erst ab dem 29. Oktober soll es für Veranstaltungen an der freien Luft im Saarland keine coronabedingten Beschränkungen mehr geben. Das steht so ausdrücklich in der Pressemitteilung der Staatskanzlei. Das Spiel des 1. FC Saarbrücken gegen den TSV 1860 München ist jedoch bereits am 23. Oktober 2021.

Dennoch wird der 1. FC Saarbrücken wohl der erste Proficlub sein, der auf Einschränkungen im Hinblick auf die Pandemie komplett verzichten kann.

Quellen

Staatskanzlei Saarland via www.saarland.de:

Infektionsrechtliche Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 15. Oktober 2021 (gültig bis 28. Oktober)

Weitere Erleichterungen im Saarland-Modell PLUS: Landesregierung passt Corona-Verordnung an (gültig ab 29. Oktober)

Titelbild: (Photo by Andreas Schlichter/Getty Images)

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

anteater
anteater(@anteater)
Leser
1 Monat her

Währenddessen stellt RB Leipzig auf 2G um, damit sie das Stadion voll machen dürfen.

Christian Jung
Christian Jung (@guest_60291)
Gast
Reply to  anteater
1 Monat her

Ist halt auch ein Sch…verein. Ach halt, nein, kein Verein – ein Hersteller von ekelhaft schmeckenden Süßgetränken. Kannst Dir nicht ausdenken…