Kein 3G und erst Recht kein 3GPlus oder 2G. Der 1. FC Saarbrücken darf aufgrund einer Entscheidung der saarländischen Landesregierung auf coronabedingte Beschränkungen verzichten.

Ab Ende Oktober können im Saarland für alle Freiluft-Veranstaltungen die Corona-Beschränkungen wegfallen. Das hat die Landesregierung am gestrigen Mittwoch angekündigt. “Wir räumen mit den geplanten Anpassungen Hürden für Freiluftveranstaltungen aus dem Weg und schaffen weitere Perspektiven. Damit stehen auch der Durchführung von Martinsumzügen oder Weihnachtsmärkten keine coronabedingten Hindernisse mehr im Weg”, wird Ministerpräsident Tobias Hans zitiert. Regierungssprecher Alexander Zeyer bestätigt der Saarbrücker Zeitung und dem Saarländischen Rundfunk, dass dies auch für Fußball gilt. Fußballspiele finden dann zukünftig wieder ohne 3G statt.

Ob dies bereits für das Spiel gegen den TSV 1860 München möglich ist, muss noch abgestimmt werden. Das Spiel ist am 23. Oktober 2021.*

* Text geändert

Titelbild: Photo by Andreas Schlichter/Getty Images

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei