Der 1. FC Saarbrücken hat heute bekannt gegeben, dass dieser den TSV 1860 München am Samstag in Völklingen erwartet. Anpfiff ist um 14.00 Uhr.

Auch der DFB hat auf seiner Homepage die Zulassung der Partie in Völklingen bestätigt:

Die Partie des 1. FC Saarbrücken gegen den TSV 1860 München in der 3. Liga wird am Samstag (ab 14 Uhr, live bei MagentaSport) im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen ausgetragen. Die spielleitende Stelle des DFB hat die Verlegung des Spielorts auf Antrag der Saarbrücker und in Abstimmung mit dem TSV 1860 München vorgenommen. Der Entscheidung war eine Begehung der DFB-Platzkommission vorausgegangen. Beide Klubs wurden anschließend über die Verlegung informiert.

Grund für den Umzug sind die nach vor schwierigen Platzverhältnisse im Ludwigsparkstadion, der eigentlichen Heimstätte des 1. FC Saarbrücken. Dort waren die vergangenen beiden angesetzten Partien gegen den FSV Zwickau (17. Februar) und MSV Duisburg (8. Februar) wegen Unbespielbarkeit des Rasens abgesagt worden. Das Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen ist dem 1. FC Saarbrücken vertraut, der Aufsteiger aus dem Saarland hat dort in den vergangenen Jahren seine Heimspiele in der Regionalliga Südwest und im DFB-Pokal ausgetragen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 vote
Article Rating
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
17 Tage her

Ich hoffe schwer, dass der FCS gegen 1860 mal richtig auf den Sack kriegt. Was die Saarländer in der Liga veranstalten, hat mit Fairplay nichts zu tun. Denen fehlt es an Anstand und Respekt vor ihren Gegnern.