Der TSV 1860 München hat für alle Löwenfans Informationen zur Auswärtsfahrt nach Kaiserslautern veröffentlicht. Ein negatives Testergebnis in Bayern ist nun doch gültig, allerdings nur dann, wenn es über die Corona-Warn- oder die CoPass-App nachgewiesen wird.

Der 1. FC Kaiserslautern hat dies auch bestätigt. Ursprünglich hatten die Roten Teufel verkündet, man wolle nur zertifizierte Test-Nachweise aus Reinhland Pfalz und dem Saarland akzeptieren. Tests aus Bayern sind dann gültig, wenn sie digital nachgewiesen werden. “Wer seinen Testnachweis nicht digitalisieren kann oder möchte, muss den Testnachweis an einer der Registrierungsstellen hier vor Ort auf das lokale TuN-System (analoge TuN-Karte oder digitaler TuN-Pass) umschreiben lassen, damit dieser am Eingang akzeptiert wird.”, schreiben die Lauterer ergänzend.

Die Informationen des TSV 1860 zum Auswärtsspiel: Auswärts auf dem Betzenberg

Auch interessant

Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern: nur mit zertifiziertem Corona-Test aus Rheinland-Pfalz und Saarland

Titelbild: imago images/Eibner

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

lustiger_hans

Bei 60 auf der HP steht: “Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass der 3-G-Status über die Corona-Warn- oder die CovPass-App nachgewiesen werden soll

Da steht “soll”. D.h. doch eigentlich, dass ein normaler Test oder der Impfpass gehen muss. Oder sollen sich die Leute jetzt noch ein Handy kaufen, um ins Stadion zu dürfen???

juergen

leih Dir halt das von Deinen Kindern 😂

serkan

Gilt die zum Artikel abgebildete Maske als coronakonform?