Die Pandemie COVID-19 hat unser Land fest im Griff. Wir befinden uns im Lockdown. Viele Menschen bewegen sich dabei zu wenig. Mit unserer Aktion „1.860 Kilometer – Bewegung für die Löwen“ wollen wir das ändern.

Wir alle wissen: Stillstand ist Rückschritt. Und die Pandemie COVID-19 hat uns in vielen Bereichen lahmgelegt. Die meisten Löwen sind sich durchaus bewusst, dass sie sich aktuell zu wenig bewegen. Vielleicht auch bereits vor der Pandemie. Aber gerade jetzt im Lockdown. Wir wollen Euch, gemeinsam mit zahlreichen Unterstützern aus der Löwenfamilie, zur Bewegung ermuntern. Wir wollen laufen, walken, gehen. Und so als erstes Ziel 1.860 Kilometer zusammenbekommen.

15 Tonnen mehr Last für das Grünwalder Stadion?

Wann dürfen Fans endlich wieder ins Stadion? Das ist die Frage, die sich viele Löwen stellen. Doch einfach nur dasitzen und warten? Bereits jetzt haben laut Statistiken die Menschen in Deutschland mehr als ein Kilo zugenommen. Für das Grünwalder Stadion heißt dies beim ersten vollbesetzten Spiel: 15 Tonnen mehr Last auf den Rängen als vor Corona. Das Stadion wird´s dennoch verkraften. Aber gesund für uns ist das nicht. Deshalb wollen wir daran arbeiten. 15 Tonnen mehr Belastung für unsere Löwenheimat? Nicht mit uns …

Den inneren Schweinehund besiegen und den Löwen in sich wecken!

Geht alleine, gemeinsam mit der Familie oder einem Freund hinaus. Spaziert, wandert, walkt oder joggt und bringt so gemeinsam mit uns die ersten 1.860 Kilometer zusammen. Danach tragt Ihr Eure Daten in folgende Datenbank ein: 1.860 Kilometer oder schreibt uns eine Mail an mail@loewenmagazin.de. Wenn die 1.860 Kilometer voll sind, machen wir natürlich weiter. Bis wir wieder ins Stadion dürfen …

Und wer weiß, vielleicht macht ja auch der eine oder andere prominente Löwe auch mit. Den aktuellen Stand könnt Ihr demnächst hier verfolgen: https://loewenticker.de

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)